Johanna

  • 2016-12-20T15:26:00+01:00

Das Divine Musical Bureau vertont einen Meilenstein der Filmgeschichte. büro sterngasse* gestaltete die CD dazu.

Beschreibung

Das Divine Musical Bureau formierte sich als Plattform für musikalische Experimente und als Spielwiese für die interaktive Entwicklung klanglicher Kommunikation. Bei »Johanna« vertonte man den Stummfilm von Carl Theodor Dreyer über die letzten Stunden der Jeanne d' Arc. Der Film sollte eigentlich mit Ton gedreht werden. Es fehlten aber im Jahre 1928 die finanziellen Mittel dazu. Im Rahmen von »Wachau in Echtzeit« 2016 erlebte der Film seine Premiere »mit Ton« und der Stimme von Ursula Strauss.

Der Live-Mitschnitt vom 23.11.2014 wurde abgemischt und auf CD gebrannt. Mit der Gestaltung wurde büro sterngasse* beauftragt. »Der innere Kampf von Johanna spiegelt sich in der Typografie wieder.« Für das Titelbild konnte die Schauspielerin Ursula Strauss und Fotograf Michael Liebert gewonnen werden.

Die CD gibt es demnächst im Fachhandel.

Details

Das Divine Musical Bureau formierte sich als Plattform für musikalische Experimente und als Spielwiese für die interaktive Entwicklung klanglicher Kommunikation. Bei »Johanna« vertonte man den Stummfilm von Carl Theodor Dreyer über die letzten Stunden der Jeanne d' Arc. Der Film sollte eigentlich mit Ton gedreht werden. Es fehlten aber im Jahre 1928 die finanziellen Mittel dazu. Im Rahmen von »Wachau in Echtzeit« 2016 erlebte der Film seine Premiere »mit Ton« und der Stimme von Ursula Strauss.

Der Live-Mitschnitt vom 23.11.2014 wurde abgemischt und auf CD gebrannt. Mit der Gestaltung wurde büro sterngasse* beauftragt. »Der innere Kampf von Johanna spiegelt sich in der Typografie wieder.« Für das Titelbild konnte die Schauspielerin Ursula Strauss und Fotograf Michael Liebert gewonnen werden.

Die CD gibt es demnächst im Fachhandel.