Stift Melk im Licht der Osterbotschaft*

  • 2020-04-11T16:05:00+02:00

Von Ostersamstag bis Ostermontag (immer von 20–24 Uhr) erstrahlt auf der Südfassade des Stiftes Melk eine Botschaft, die Mut machen und Zusammenhalt demonstrieren soll.

Licht schenken und Hoffnung geben. Damit setzt die Aktion »Melk – ein Licht geht um die Welt« zu Ostern ein Zeichen.

 

Ostern
Auferstehung
trotz Allem

 

»Ostern ist die Zeit der Auferstehung. Auch die Menschen sollen jetzt und nach der Krise wieder auf(er)stehen und künftig an einer besseren Welt arbeiten«, so Abt Georg Wilfinger, Stift Melk. 

»Dieses Projekt konnte nur durch Zusammenarbeit mit: eventtechnik, wiewerk, eventpower, sterngasse*, daniela matejschek, stadt melk und dem stift melk entstehen. Es freut mich zu sehen, wie stark die Unternehmen hier und heute zusammenhalten und binnen kürzester Zeit eine Aktion wie diese aus dem Boden stampfen«, erklärt Initiator Simon Plener, Lichtlounge. 

Auch Melks Bürgermeister, Patrick Strobl freut sich über die gemeinsame Aktion der Initiatoren und dem Stift Melk: »Wir sind eine Gemeinde, die vom Miteinander lebt. Dieses Licht, das zu Ostern das Stift erleuchtet, steht für Hoffnung, Freude und Zusammenhalt.«

 

osterpartner3.png osterpartner2.png osterpartner.png epower.jpg osterpartner4.png osterpartner5.png melk.jpg osterpartner6.png